Geschichte

Einleitung → Geschichte

Pioniere in paratransit

Antonio Valerón erkannte den dringenden Bedarf für Transportmittel für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und entschloss sich im Jahr 1994 daher, ein Transportunternehmen zu gründen. In Anspielung auf seine Söhne Abian und Yeray nannte er es Transportes Abianyera S.L. oder kurz Abianyera Bus. Er startete mit einem behindertengerecht umgebauten Fahrzeug mit 20 Plätzen, damals das einzige auf Gran Canaria, und wurde so Vorreiter für diese Transportmittel.

Loyal zu unseren Prinzipien

Bis heute ist Abianyera Bus seinem Grundsatz treu geblieben – seinen Kunden einen Rundum-Service zu bieten. Wir haben niemals aufgehört, uns weiterzuentwickeln, um Ihnen jederzeit die Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, die Sie verdienen.

Qualität, Sicherheit und Komfort

Von unseren Niederlassungen auf Gran Canaria und auf Teneriffa decken wir den Bedarf der gesamten Kanarischen Inseln. Unsere Flotte umfasst über 50 Fahrzeuge und legt jedes Jahr 2.000.000 Kilometer zurück. Das ist eine beeindruckende Zahl, wenn man die geringe Größe unseres Territoriums bedenkt. Unsere Busse sind durchschnittlich weniger als 6 Jahre alt, sodass wir Ihnen in Bezug auf Sicherheit, Komfort, Technologie und Qualität die modernsten und fortschrittlichsten Fahrzeuge bieten.

Mehr als 40.000 Service jedes Jahr durchgeführt

Die mehr als 40.000 Transporte, die wir jedes Jahr durchführen, bürgen für uns. Sie garantieren unseren Kunden die Einhaltung der strengsten Standards in Bezug auf Qualität, Sicherheit und Komfort.




„IN GEDENKEN AN ANTONIO VALERON CRUZ“

WIR EHREN SEINE ARBEIT ALS UNTERNEHMENSGRÜNDER UND DIE TATSACHE, DASS ER DAMIT SEINE TRÄUME UND ZIELE VERWIRKLICHT HAT.

ABIANYERABUS

1994 - 2008